Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Mit seiner Anmeldung/Buchung erklärt der Kunde die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.
  2. "Maureen´s Dogs" wird durch Herrn Ralf Radszuweit, Friedrichstr. 31, 46562 Voerde vertreten.
  3. Trainerin und Problemtherapeutin für "Maureen´s Dogs" ist Frau Maureen Radszuweit. Frau Maureen Radszuweit ist daher Ansprechpartnerin für alle Belange hinsichtlich der fachkundigen Durchführung von Training, Beratung und Problemtherapie von Hunden.
  4. Eine Unterrichtsstunde dauert 60 Minuten. Verspätungen des Kunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung. Die Welpenstunde beträgt 45 Minuten.
  5. Die aktuellen Preise/Vergütungen, die Möglichkeiten des Abo-Systems sowie die Anfahrtskosten sind dem Bereich "Unser Abo-System und Preise" zu entnehmen.
  6. Bei der Notwendigkeit einer Übernachtung wird eine Übernachtungspauschale in Höhe von 70 Euro/Nacht berechnet.
  7. In unseren Bereichen "Aktuelles/Kurse" und "Vorträge/Seminare" werden besondere Leistungen/Aktionen zu den jeweils angegebenen Sonderpreisen angeboten.  Die gesamten Gebühren/Preise dieser besonderen Leistungen/Aktionen werden sofort bei der Anmeldung bzw.  nach Rechnungserhalt fällig.
  8. Folgende Zahlungsbedingungen gelten für unsere Leistungen: a. zahlbar sofort nach Rechnungserhalt. b. Barzahlung c. Vorausszahlung. "Maureen´s Dogs" Inhaber Ralf Radszuweit obliegt das Wahlrecht, welche der vorgenannten Zahlungsbedingungen (a. b. oder c.) vom Kunden verlangt werden kann.
  9. Im Falle des Rücktritts durch den Kunden, gleich aus welchen Gründen er an der Wahrnehmung der gebuchten Leistung verhindert ist, werden von Maureen´s Dogs für bereits angefallene Aufwendungen/Erwerbsausfall etc. nachstehende Stornierungskosten in Rechnung gestellt. Sie betragen in Abhängigkeit von der Rücktrittserklärung :          - bis 14 Tage vor Beginn der Leistungserbringung 50% des Rechnungsbetrages                                                                             - 13  bis 8 Tage vor Beginn der Leistungserbringung 80% des Rechnungsbetrages                                                                      - ab 7 Tage vor Beginn der Leistungserbringung ist der volle Rechnungsbetrag zu entrichten. Eine Erstattung vom Rechnungsbetrag oder anteiligen Rechnungsbetrag für nicht in Anspruch genommene Leistungen ist ausgeschlossen. Ziffer 17 gilt dementsprechend. Sollte ein bereits vereinbarter Termin einvernehmlich verschoben worden sein, gleichgültig, ob bereits ein neuer Termin geplant oder das Datum noch ungewiss ist, und der Kunde möchte im Nachhinein die Leistung stornieren, so ist keine Erstattung möglich.
  10. Sonderfall für Kurse/Seminare/Aktionen/Angebote und Abo´s: Bei Rücktritt/Nichtinanspruchnahme eines gebuchten Kurses oder einer Unterrichtsstunde, Angebot/Aktion oder Seminar durch den Kunden, egal aus welchen Gründen, ist eine Erstattung der gezahlten Gebühren nicht möglich. Ein Rücktritt entbindet nicht von der Zahlungsverpflichtung. Der/Die Kunde/-in hat keinen Anspruch versäumte(n) Unterrichtsstunde(n) nachzuholen. Ausnahme: Quartals-Abo´s; hier hat der Kunde die Möglichkeit, eine versäumte Unterrichtsstunde innerhalb der 3 monatigen Laufzeit, je nach Verfügbarkeit und Vorgabe durch die Hundeschule Maureen´s Dogs, in einem Parallelkurs oder anderen Kurs/Gruppe, im selbigen Monat nachzuholen. Fällt die ausgefallene Unterrichtsstunde in die letzte Monatswoche, muss die Nachholstunde im Folgemonat erfolgen.
  11. Die in Nrn. 12-14 genannten Abo-Systeme sind ausschließlich für die Locagility-, FunnySports-, DogFrisbee-, Lückenfüller- und Alltagstraining-Gruppe buchbar!
  12. Schichtdienstler-Abo (nur für im Schichtdienst arbeitende Kunden/-innen): Die 2-3 malige Teilnahme im Monat am gebuchten Gruppenunterricht
  13. Monats-Abo: 1 malige Teilnahme am Unterricht des gebuchten Kurses/Gruppe pro Woche
  14. Quartals-Abo: Mindestlaufzeit 3 Monate. 1 malige Teilnahme am Unterricht des gebuchten Kurses/Gruppe pro Woche.
  15. Abos laufen immer ab dem 01. eines Monats. Sollte eine Anmeldung bzw. Teilnahme nach dem 01. eines Monats erwünscht sein, so wird der Monat, angelehnt an den Beitrag des Monats-Abos, anteilsmäßig berechnet sofern der darauf folgende Monat bereits vom Kunden/-in verbindlich gebucht wurde. Die Teilnahme ist auf den gebuchten Kurs/Gruppe, Tag und Uhrzeit begrenzt.
  16. Das Schichtdienstler-Abo und das Monats-Abo kann zum 15. eines Monats für den darauf folgenden Monat gekündigt werden. Das Quartals-Abo kann im 3. Laufzeitmonat zum 15. des Monats für den darauf folgenden Monat gekündigt werden. Sollte die Kündigung nach dem 15. eines Monats bei der Hundeschule Maureen´s Dogs eingehen, so verlängert sich das Schichtdienstler-Abo und das Monats-Abo zahlungspflichtig um einen weiteren Monat und das Quartals-Abo um weitere 3 Monate.
  17. Die Kündigung bedarf der schriftlichen Form. Die Zustellung kann auf dem Postweg oder per Email erfolgen.
  18. Die Leistungserbringung beginnt bereits mit der Terminplanung und/oder dem Erstellen eines Therapie-, bzw. Erfassungsbogen aufgrund von Angaben des Kunden (auch nach telefonischen Kontakt). Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt davon unberührt.
  19. Die aktive Teilnahme an einem Kurs ist auf eine festgelegte Person begrenzt (bei (Ehe)Paaren/Familien). Eine Begleitperson kann auf Entfernung (auf der Terrasse) zuschauen, sofern die Coronavorschriften es zulassen. Bitte vorher bei uns erfragen, ob eine Begleitperson aktuell erlaubt ist!
  20. Maureen´s Dogs kann den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere wenn das Ziel der Veranstaltung oder andere Teilnehmer gefährdet werden. Teilnehmern, die aufgrund ihres Verhaltens vom Unterricht ausgeschlossen werden, wird die Kursgebühr nicht erstattet. Das gleiche gilt, wenn der Teilnehmer aus eigenen Gründen die gebuchte Leistung abbricht.
  21. Der Kunde versichert, dass sein Hund voll geimpft, behördlich angemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist. Auf Verlangen hat der Kunde Impfpass, Anmeldebescheinigung und Police der Haftpflichtversicherung vorzuzeigen.
  22. Darüber hinaus versichert der Kunde, dass sein Hund keine ansteckenden Erkrankungen hat.
  23. Chronische Erkrankungen sind der Trainerin vor Ausbildungsbeginn mitzuteilen. Der Kunde ist ebenfalls verpflichtet, die Trainerin über Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes vor Aufnahme der ersten Unterrichtsstunde zu informieren.
  24. Eine Teilnahme am Training oder Veranstaltungen ist während der Läufigkeit der Hündin aufgrund des veränderten Hormonhaushaltes nicht möglich. Eine objektive Einschätzung des Verhaltens ist während der Läufigkeit nicht möglich und würde daher den Erfolg des Trainings gefährden. Ziffer 15. gilt dementsprechend.
  25. Die Trainerin ist berechtigt, den Hund bei ansteckenden Krankheiten oder bei eindeutig erkennbaren Schmerzen vom Unterricht auszuschließen.
  26. Maureen´s Dogs behält sich insbesondere notwendige, kurzfristige oder kleinere Änderungen, wie z.B. die Verlegung des Trainingsortes/Seminarortes, sowie zeitliche Verschiebungen vor, falls dies erforderlich ist. Dies gilt insbesondere bei höherer Gewalt. Hierdurch können vom Teilnehmer keine Ansprüche gegen die Hundeschule abgeleitet werden. Der Unterricht findet in der Regel bei jedem Wetter statt. Sollten die Witterungsbedingungen unzumutbar sein, wird der Unterricht abgesagt. In diesem Fall wird die Unterrichtsstunde nachgeholt. Betrifft der Unterrichtsausfall einen Abo-Kurs/eine Abo-Gruppe, werden im Folgemonat Gutschriften für die Abonnenten erstellt bzw. vom fälligen Monatsbeitrag abgezogen. 
  27. Maureen´s Dogs behält sich vor, bei Erkrankungen, Urlaub oder sonstigen Verhinderungen der Trainerin das Training durch eine Vertretung durchführen zu lassen oder vom Vertrag zurückzutreten.
  28. Eine Haftung von "Maureen´s Dogs" für Körper –oder Sachschäden wird ausgeschlossen, es sei denn es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor.
  29. Der Kunde übernimmt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch wenn er auf Veranlassung der Trainerin handelt.
  30. Soweit der Kunde durch die Trainerin aufgefordert wird, seinen Hund von der Leine zu lösen, übernimmt der Kunde allein die Verantwortung hierfür.
  31. "Maureen´s Dogs" und die Trainerin übernehmen keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungszieles. Die Ausbildung wird sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Kunden und den Möglichkeiten des Hundes nach seiner Rasse, seinem Alter, seinem Geschlecht und seinen körperlichen Voraussetzungen orientieren.
  32. Die Leistungen von „Maureen´s Dogs“ (Beratung, Problemhundetherapie, Training, Kurse/Seminare etc.) richten sich ausschließlich an den Endverbraucher. Anfragen und Buchungen von Leistungen durch andere Hundetrainer und/oder sonstige Personen, welche Inhalte der Leistungen von „Maureen´s Dogs“ für eigene gewerbliche/selbstständige Zwecke zur Verwendung bringen wollen, können nicht berücksichtigt werden. Eine bereits gebuchte Leistung wird in einem solchen Falle durch „Maureen´s Dogs“ storniert. Ggf. bereits geleistete Zahlungen werden erstattet. Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von Maureen´s Dogs vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.
  33. Private Bild- und Tonaufnahmen sind nicht gestattet. Maureen´s Dogs  darf eigene Bild- und Tonträger zu Veröffentlichungszwecken, PR- Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung, ohne vorherige Absprache, nutzen.

    Maureen´s Dogs veröffentlicht teilweise selbst aufgenommene Fotos, Filme etc. auf der Homepage. Jeder Teilnehmer/Kunde stimmt mit der Inanspruchnahme einer Leistung durch Maureen´s Dogs der Veröffentlichung zu. Die Einwilligung zur Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial kann nur schriftlich (per Brief oder Email) durch den Kunden widerufen bzw. untersagt werden.

  34. Um Verbrauchern eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit zur Streitschlichtung im Onlinehandel zu bieten, erließ der europäische Gesetzgeber die ADR-Richtlinie (alternative Streitbeilegung) sowie die ODR-Verordnung (Online Streitbeilegung) zur Streitbeilegung zwischen Unternehmern und Verbrauchern bei Online-Kauf- und Dienstleistungsverträgen. Die EU Kommission stellt dafür die sog. OS-Plattform zur Verfügung, um Verbrauchern gute Möglichkeiten für die Wahrnehmung der alternativen Streitschlichtung zu bieten. Die OS-Plattform erreichen Sie unter folgenden Link www.ec.europa.eu/consumers/odr/. An beiden Verfahren (Streitschlichtung und/oder Streitbeilegung) lehnen wir die Teilnahme ab.
  35. Gutscheine von "Maureen´s Dogs" haben eine Gültigkeit von 6 Monaten ab dem Datum, welches auf dem Gutschein eingetragen ist. Gutscheine können generell auf alle Leistungen von "Maureen´s Dogs" angerechnet werden. Eine Einlösung des Gutscheines bei eine Buchung einer Leistung in unserem Online-Shop ist allerdings aus technischen Gründen nicht möglich! Falls ein gewünschtes Seminar bzw. ein gewünschter Kurs bereits ausgebucht ist, ist eine Einlösung auf einen nächsten freien Platz möglich. Der Gutschein ist vor einer Anrechnung auf eine Leistung bei "Maureen´s Dogs einzureichen. Eine Einlösung gegen Bargeld oder eine Auszahlung von Restwerten des Gutscheines gegen Bargeld ist nicht möglich. Für die Versendung von Gutscheinen entfällt eine Versandpauschale in Höhe von 3,50 Euro. Nach Einlösung des Gutscheines auf eine Leistung verfällt der Gutschein.
  36. Sollten einzelne Bestimmungen, dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.