Mut-Mach-Kurs für ängstliche und unsichere Hunde

Die Zahl der Auslands- und/oder Tierschutzhunde, die ein neues Zuhause gefunden haben, steigt stetig.

Häufig stellen sie ihre neuen Halter/-innen jedoch vor enorme Herausforderungen.

Viele dieser Hunde empfinden die neuen Lebensbedingungen als "Kulturschock" und sind von jetzt auf gleich mit dem Leben außerhalb des Zwingers, Tötungsstation, Kette oder Straße plötzlich konfrontiert.

Auch welche Erfahrungen sie in ihrem bisherigen Leben machen durften oder mussten, lässt sie in vielen Situationen z.B.  unsicher, panisch oder hyperaktiv reagieren.

 

Kursziel:

In dem Kurs lernst du, die Bindung zu deinem Hund zu verbessern, Vertrauen aufzubauen, sein Ausdrucksverhalten/Körpersprache zu verstehen um ihm dadurch Sicherheit zu vermitteln. Der Hund erhält mehr Selbstvertrauen durch diesen Kurs.

Du lernst, deinen Hund zu verstehen und wie du angemessen in Alltagssituationen reagieren kannst.

 

Inhalte:

- Körpersprache des Hundes lernen und verstehen

- Mensch-Hund-Beziehung verbessern und stärken

- Selbstvertrauen des Hundes stärken

- Umgang mit Konflikten und Stress

- Basis-Grunderziehungsübungen

- Orientierung am Menschen und Verbesserung der Leinenführigkeit

- Vertrauen und Sicherheit geben

- Entspannungstechniken für Hund und Mensch

 

Kursdetails:

- 1 kombiniertes Erstgespräch inkl. Einzeltraining (Gesamtdauer 1 Std.)

- 4 Gruppenstunden (je 45 Minuten)

- individuelle Betreuung per Mail und WhatsApp

 

Kursstart:

Termine für das kombinierte Erstgespräch:  nach Absprache

Termine der Gruppenstunden:

Termin folgt

 

Kursgebühr inkl. 1 kombiniertes Erstgespräch mit Einzeltraining:

 

 

Infos und Anmeldung unter 0176/61083420 oder über unser Kontaktformular!